Kinder- und Familienbildung KIFA in der Ortenau

Kinder- und Familienbildung KIFA in der Ortenau

Am 28. Januar fand in Hausach ein Pressegespräch statt, in dem Iris Schumacher, Regionalleiterin des Stiftungsprojektes KIFA, über Ziele, den individuellen Weg der Kinder- und Familienbildung KIFA sowie über große und kleine Erfolge sprach.

Kinder- und Familienbildung KIFA ist ein operatives Projekt der NEUMAYER STIFTUNG, mit dem seit über zehn Jahren wichtige Impulse in der Förderung und Bildung von Familien gesetzt werden. Hauptdarsteller sind die Familien selbst: Elternkurse werden von einer Mütter-Mentorin aus der Kindertageseinrichtung durchgeführt. „Es geht um die individuellen Lebenswelten der Eltern und um die Themen, die sie beschäftigen“, so Iris Schumacher. „KIFA ist etwas, das organisch wächst.“

Unter der Moderation von José F. A. Oliver, Kurator und Festival-Leiter des Hausacher LeseLenz, kamen beim Pressegespräch insbesondere drei „KIFA-Praktikerinnen“ zu Wort, die unmittelbar aus der täglichen Praxis von KIFA berichten konnten.

Wir danken für den inspirierenden Austausch!

Mehr zur Kinder- und Familienbildung KIFA finden Sie hier.

Große Fortschritte beim Schulbau in Mathen, Sierra Leone

Große Fortschritte beim Schulbau in Mathen, Sierra Leone

Durch die Arbeit unseres Projektpartners Forikolo e.V. konnte das erste Gebäude des neuen Ausbildungszentrums in Mathen im Januar 2020 fertig gestellt werden. Nach einer langen und heftigen Regenzeit waren die Bauarbeiten im Dezember 2019 zügig fortgesetzt worden.

Neben der eigenen Ziegelsteinproduktion, die eine bessere Verarbeitung der lokalen Rohstoffe anstrebt, werden aktuell auch die Curricula für die zukünftigen Lehrgänge des Berufsausbildungszentrums erstellt.

Danke für die großartige Zusammenarbeit des Forikolo e.V. mit den lokalen Communities!

Unterstützung marginalisierter Frauen in Afghanistan

Unterstützung marginalisierter Frauen in Afghanistan

Seit Ende 2019 unterstützt die NEUMAYER STIFTUNG die Arbeit von Women for Women international für marginalisierte Frauen in Afghanistan. Durch die Zusammenarbeit konnte in der Region Panjshir ein neues Programm ins Leben gerufen werden, das es insgesamt 100 Frauen ermöglicht, sich und ihren Familien einen eigenen Lebensunterhalt aufzubauen.

„Selbst in den herausforderndsten und fragilsten Konfliktgebieten sind Frauen, wenn sie die richtige Unterstützung erhalten, bereit und in der Lage, ihr eigenes Leben immens zu verbessern – und mit ihnen ganze Gemeinschaften aus der Armut zu befreien“, so Brita Fernandez Schmidt, Executive Director Women for Women international

Wir werden demnächst ausführlicher vom Stiftungs-Engagement in Afghanistan auf unserer Website berichten.

Hausacher Stadtschreiberin Andrea Karimé verabschiedet sich

Hausacher Stadtschreiberin Andrea Karimé verabschiedet sich

Die Kinderbuchautorin Andrea Karimé hat am 12. Januar 2020 mit einer Abschiedslesung ihre Zeit als Hausacher Stadtschreiberin beendet. Das „Amanda-Neumayer-Stipendium“ ermöglicht jährlich Autor*innen einen dreimonatigen Aufenthalt im Hausacher „Molerhiisle“, wo sie sich ihrer literarischen Arbeit widmen können.

Zur Lesung war der Saal im Hausacher Rathaus fast vollständig belegt. Andrea Karimé zog mit ihrem Buch „Der Wörterhimmel des Fräulein Dill“ die Leser*innen in ihren Bann: Der Protagonistin in dem Buch, Fräulein Dill, ist ihr Wörterhimmel verloren gegangen. „Meeresjunge“ Dennis hilft, den Wörterhimmel mit Quatschwörtern zu füllen.

Bei der Lesung konnten die vielen kleinen Zuhörer*innen ihre Wortkreationen auf kleine Zettel schreiben und so Fräulein Dill helfen, den Wörterhimmel wieder zu füllen.

Eine rundum gelungene Abschiedslesung!

Das Amanda-Neumayer-Stipendium trägt seit 2017 den Titel der Stifterin und wird jährlich ausgeschrieben, um den Bereich der Literatur für Kinder und Jugendliche zu fördern.

Ein Interview des SWR mit Andrea Karimé finden Sie hier.

Frohes neues Jahr!

Frohes neues Jahr!

Wir wünschen allen Partnern, Freunden und Freundinnen sowie Ihnen ein gesundes und frohes neues Jahr 2020!
Bei den Projekten – seien es Förderprojekte oder operative Projekte – erwarten uns auch 2020 viele spannende Neuigkeiten, über die wir Sie auf dieser Website auf dem Laufenden halten.

Wir freuen uns über Anregungen und Wünsche von Ihnen – und natürlich auch den Austausch mit Ihnen, der nun über unsere Website noch einfacher ist!