BEWERBUNGSPHASE FÜR HAUSACHER LESELENZ-STIPENDIEN 2021/22 LÄUFT

Alljährlich schreibt die Stadt Hausach gemeinsam mit dem – weit über die Stadtgrenzen Hausachs hinaus bekannten – Literaturfestival Hausacher LeseLenz und in Kooperation mit der NEUMAYER STIFTUNG sowie dem Hausacher LeseLenz-Förderverein drei Arbeits- und Aufenthaltsstipendien für Autor*innen aus:

Das „Amanda-Neumayer-Stipendium“ in der Kategorie Kinder- und Jugendliteratur erinnert an die Stifterin und Stifterfamilie der NEUMAYER STIFTUNG, die seit vielen Jahren das renommierte Literaturfestival Hausacher LeseLenz wesentlich unterstützt und fördert. Das Stipendium startet am 15. Oktober 2021 und endet am 15. Januar 2022.

Das „Gisela-Scherer-Stipendium“ wiederum ist Gisela Scherer, Mitbegründerin des Hausacher LeseLenzes und Ideengeberin der Stipendien, gewidmet. Das Stipendium wird sowohl in der Kategorie Lyrik und Prosa als auch in der Kategorie Kinder- und Jugendbuch vergeben (Stipendienzeitraum: 1. Februar 2022 – 30. April 2022).

Ein weiteres Stipendium für die Kategorie Lyrik oder Prosa findet vom 1. Juli 2021 bis 30. September 2021 statt.

Alle drei Stipendien umfassen jeweils die Bereitstellung einer mietfreien Wohnung in Hausach sowie ein Stipendiengeld in Höhe von 1.500 Euro pro Monat und Stipendium – und das ganz ohne Gegenleistung.

Bewerberinnen und Bewerber müssen eine eigenständige Publikation, die nicht im Eigenverlag erschienen ist, sowie einen „literarischen Fragebogen“ und eine Bio-Bibliographie einreichen.

Die Bewerbungsphase endet am 15. April 2021. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet Ende Mai 2021 eine unabhängige Jury.

Weitere Informationen finden Sie hier.