KIFA im Flattichkinderhaus in Freiberg am Neckar

KIFA im Flattichkinderhaus in Freiberg am Neckar

Nach einer längeren Pause kann im Flattichkinderhaus wieder ein KIFA-Kurs angeboten werden.  Bei KIFA  können sich die Teilnehmerinnen im vertrauten Rahmen mit anderen Müttern über verschiedene Themen austauschen. Die Mütter erarbeiten sich gemeinsam mit der Mentorin Themen wie zum Beispiel Sprache, Gesundheit, Bewegung, Ernährung, Musik, Medien oder Einschulung. Insbesondere für Familien aus anderen Kulturkreisen ist dieses Angebot eine wertvolle Unterstützung, weiß die Kindergartenleiterin Petra Vlasic, die den Neustart des Projektes sehr begrüßt. So können im Kurs zum Beispiel auch wichtige Informationen zu weiteren Hilfsangeboten und Unterstützungsmöglichkeiten an die Familien weitergegeben werden. Bei der Unterzeichnung der offiziellen Vereinbarung lobte auch Bürgermeister Dirk Schaible das Konzept des Bildungsprogramms als wertvolles Angebot und wichtige Orientierungshilfe für die Mütter der Kindergartenkinder.

Christian Handel – Amanda-Neumayer-Stipendiat in Hausach

Christian Handel – Amanda-Neumayer-Stipendiat in Hausach

Christian Handel ist Träger des Amanda-Neumayer-Stipendiums des Hausacher LeseLenz und lebt seit dem 5. Oktober 2021 im Hausacher „Molerhiisle“ um sich ganz seiner literarischen Arbeit zu widmen. 

Das „Amanda-Neumayer-Stipendium“ in der Kategorie Kinder- und Jugendliteratur erinnert an die Stifterin und Stifterfamilie der NEUMAYER STIFTUNG und wird alljährlich, im Rahmen des weit über die Grenzen des Kinzigtals hinaus bekannten und renommierten Literaturfestivals „Hausacher LeseLenz“, ausgeschrieben. 

Als eine Mischung aus Fantasy, Queerness und Near Future, so kann man die Werke von Christian Handel beschreiben.  
Der gelernte Buchhalter und Wahl-Berliner begann 2016 seinen ersten Roman zu schreiben. Dafür nutzte er jede freie Minute, die ihm neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit blieb. Durch die Corona-Pandemie wurde ihm klar, dass das Schreiben für ihn zu einem wichtigen Lebensinhalt geworden war. Die Entscheidung war gefallen: zukünftig würde er Hauptberuflich als Schriftsteller arbeiten. 

Bereits seine erste Bewerbung für ein Literatur-Stipendium war erfolgreich und führte ihn als Amanda-Neumayer-Stipendiat nach Hausach. 

Den Ortswechsel von Berlin in den Schwarzwald kann man als sehr kontrastiert bezeichnen, so empfindet es auch Christian Handel. Aber dank der herzlichen Art der Hausacher sei ihm das Einleben sehr leichtgefallen. Auch würden die bewaldete Landschaft rund um Hausach sowie die ländliche Kulisse eine perfekte Atmosphäre zum Schreiben bieten. 

Noch bis zum 15.Januar des kommenden Jahres wird Christian Handel im „Molerhissle“ leben und wirken, ob die traditionelle Abschiedslesung pandemiebedingt stattfinden kann, muss noch abgewartet werden.  
Wir bedanken uns bei Christian Handel für seine außergewöhnliche und sehr inspirierende Arbeit und freuen uns bereits auf die Veröffentlichung seines neuen Romans. 

 

Quelle: https://www.bo.de/lokales/kinzigtal/christian-handel-ist-ein-schopfer-fantastischer-welten# 

KIFA = Bedarfsorientierung

KIFA = Bedarfsorientierung

KIFA – weiter bilden, das systemische Bildungsprogramm für Mütter in Kindertageseinrichtungen, bietet einen verlässlichen Rahmen, in dem wir mit den unterschiedlichsten Bedarfen umgehen, also lösungs- und zielorientiert im KIFA-Netzwerk agieren können. Der aktuelle und erneute Bedarf auf gesamtgesellschaftlicher Ebene zur Eindämmung des Coronavirus – dem Reduzieren von persönlichen Kontakten – begegnen wir mit dem Wechsel unserer Qualifizierungen für Mentorinnen und Fachkräfte auf die virtuelle Durchführung. Auch die KIFA-Kurse für die Mütter in den Kindertageseinrichtungen werden vielerorts virtuell angeboten und ermöglichen weiterhin wichtige Begegnungsräume. Wir wünschen zum Jahresende hin allen eine gute und vor allem gesunde Zeit. #dranbleibenBW