„Schulen mit Zukunft“ denken und gestalten (Bildungsregion Ortenau)

Vorhaben

Die Bildungsregion Ortenau möchte praxisbewährte Ansätze zur individuellen Förderung und ganzheitlicher Bildung, unter lokal-politischen Mandatsträgern, Schulleitern, Fachberatern und Elternvertretern verbreiten. Hierzu organisiert sie Vorträge, Seminare und Exkursionen speziell für „Schulgestalter“, in denen anschaubar und praxisorientiert die Themen ganzheitliche Bildung und individuelle Förderung behandelt werden. Fünf Orientierungsseminare stellen Best-Practice Modelle der Reformpädagogik vor, die diskutiert und teilweise besichtigt werden. Zur Vertiefung der Kenntnisse liefert eine 16-tägige Fortbildungsreihe mit Experten aus der Praxis den teilnehmenden pädagogischen Fachkräften konkrete Inhalte der ganzheitlichen Bildung und Umsetzungsansätze für die eigene Schule. (Kleines Montessori-Diplom für die Sekundarstufe 1).Die Stiftung unterstützt die Finanzierung dieser beiden Angebote, um eine kostengünstige Teilnahme zu ermöglichen und vermittelt die Kontaktaufnahme zu erfahrenen Institutionen und Experten auf dem Gebiet der individuellen Förderung.  

Bedarf

Eine Schulgesetzänderung in Baden-Württemberg strebt die Umgestaltung der Schulen zu Orten ganzheitlicher Bildung an und möchte Gemeinschaftsschulen einführen, die einen Schwerpunkt auf individuelle Förderung und Integration legen. Viele Mandatsträger aber auch Schulleitungen und Kollegien suchen daher bewährte Ansätze, Modelle und Ideen, wie dies in den eigenen Schulen umgesetzt werden kann. 

Ziele

Kinder entwickeln sich persönlich, schulisch und sozial bestmöglich, durch die positiven Aspekte einer individuellen, reformpädagogischen Schule und Unterrichts. Der Weg hierzu soll bereitet werden, indem Schulen und Schulgestalter

  • die Best-Practice anderer Schulen in Bezug auf individuelle Förderung, soziale Lerngemeinschaften und Lernräume kennenlernen
  • Impulse für ihre eigenen Schulen aufnehmen und umsetzen
  • sich wegen der Umsetzung im Schulteam und mit allen Teilnehmern austauschen
  • gemeinsam ihre Ziele verfolgen

Erfolge

Erwartet wurden 30 Teilnehmer, weit über 60 haben sich tatsächlich angemeldet. 

 

Projektträger

Bildungs Region Ortenau e.V.

www.bildungsregion-ortenau.de